Lorem ipsum dolor amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Baker

Follow Us:
  • es
  • en
  • fr
  • it
  • de

Dr. JESUS FERNÁNDEZ SÁNCHEZ

Jesus Sanchez Fernandes studierte an der Universität Complutense Madrid in der Medizin, Chirurgie und Zahnmedizin. Seine frühe professionelle Arbeit konzentrierte sich auf die integrierte Rehabilitation durch Implantate in der Kieferchirurgie (Professor Victor Sada Tejero).

Seinen Master in Kieferorthopädie machte er an der Universität von Sao Paulo, Brasilien. IN dem Zeitraum entwickelte er ein besonderes Interesse für Patienten mit Anomalien und kraniofazialen Mißbildungen, vorallem die Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte. Seine Doktorarbeit verfasste er 1996 zu dem Thema ‚Chirurgische und kieferorthopädische Behandlung von Spaltpatienten’.

Als Dozent hat er seine Laufbahn an der Universtät Piracicaba (Lins) als Associate Professor begonnen und setzte diese Tätigkeit mit verschiedenen Aufgabenbereichen in fünf verschiedenen Universitäten fort. Im Laufe der Jahre hat er als Professor in sieben verschiedenen Fachbereichen für das zahnmedizinische Grundstudium und fünf Bereichen für Spezialisierungen gearbeitet.

Jesus Sanchez Fernandez ist als Associate Professor an der Universität Complutense in dem Zentrum für Weiterbildungen und der Europäischen Universität Madrid als Professor tätig. Seit 2006 ist er an der Universidad Europea Madrid Professor.
Seit 2013 organisiert er das Nachdiplomstudium Kieferorthopädie der katalanische Gesellschaft für Stomatologie (SCOE).

Über die Jahre hat er international in der Forschung und interdisziplinären Behandlung sowie Ferndiagnose mit dem Great Ormond Street Hospital Londoner, Royal Manchester Children Hospital und Rush Craniofacial-Center in Chicago zusammengearbeitet.

Seine Doktorarbeit in Medizin und Chirurgie (1999), die sich mit der Veränderungen in der Gesichtsmorphologie durch Mundatmung beschäftigt wurde in Kooperation mit dem Hospital of Anomalies Craniofacial Universität von Sao Paulo in Bauru und der HNO-Abteilung des Hospital Clínico de Madrid.

In seiner Praxis Ortoface konzentriert sich Jesus Sanchez Fernandez besonders auf Patienten mit komplexen Fehlstellungen und solche mit besonderen Bedürfnissen oder Fehlbildungen des Skeletts/kraniofazialen Syndromen.

Im Laufe der Jahre hat der zwei Bücher zur präventiven Zahnheilkunde (2005) und der Kieferorthopädie (2009) sowie 76 wissenschaftliche Artikel veröffentlicht. Außerdem hat er 55 kieferorthopädische Fortbildungen auf insgesamt drei verschiedenen Kontinenten gegeben.

Heute ist er Präsident des Verbandes Asociación de Anomalías y Malformaciones Dentofaciales (AAMADE) und Gründungsmitglied des Verbandes der Asociación de Fisurados Labiopalatinos (AFILAPA) und der Akademie der Geschichtswissenschaft für Stomatologie und Zahnmedizin.

In Bezug auf die internationalen Fachverbände, mit denen er zusammenarbeitet, sind folgende zu nennen: AAO (American Association of Orthodontists) seit 1993, WWF (World Federation of Orthodontists) seit 1996, IADR (International Association for Dental Research) seit 1994, ACPA (American Cleft Palate Craniofacial Association) seit 2011, Sociedad Italiana de Ortodoncia (SIDO) und Sociedad Brasileira de Ortodoncia y Ortopedia Facial (ABOR).

Auf nationaler Ebene trägt er den Titel des diplomierten Mitglieds der Sociedad Española de Ortodoncia und ist seit 2014 Berater für den Zahnärzte Rat in Spanien.